Hohlraumversiegelung.info

Hohlraumversiegelung, Unterbodenschutz - die ganze Rostvorsorge für Ihren PKW mit Mike Sanders FluidFilm TimeMax Owatrol etc...............Ort: 56821 Poltersdorf/Mosel


Mike Sanders Fettung bei Butze`s Garage

Veröffentlicht von Butze auf 6. September 2014, 18:55pm

Kategorien: #Butze`s Garage

Hohlraumkonservierung 

 

 mit Mike Sanders

 

Korrosionsschutzfett  

 

 

ms2

 

Heute weiß jeder, dass das Korrosionsschutzfett von Mike Sander sehr gut ist. In den über 35  Jahren, in denen es eingesetzt wurde, gab es nur gute Erfahrungen damit.

 

Es ist verständlich, dass Sie als Interessent an einer Konservierung, wissen möchten wie hoch die Kosten für eine Konservierung mit Mike Sanders Hohlraumfett sind. Jeder Wagen der konserviert werden soll ist in einem etwas anderen Zustand. Der Idealfall wäre: Sie kommen mit Ihrem Fahrzeug und wir legen zusammen den Ist-Zustand des Fahrzeuges fest, z.B. wo ist Rost versteckt. Wir schauen uns die Problemzonen mit einem Endoskop an. Dann können wir das weitere Vorgehen besprechen:

- muss am Fahrzeug Rost entfernt werden?
- sind Schweißarbeiten erforderlich? 
- soll das Fahrzeug nur teil- oder komplett konserviert werden?
- müssen Teile ausgetauscht werden?
- sind Lackierarbeiten erforderlich?
  usw.

 

Aus den erforderlichen/gewünschten Arbeiten setzt sich dann der Preis zusammen.

 

Preise für die Konservierung:

 

Kleines Programm:
Ich konserviere alle Hohlräume von Scheibenrahmen,Türen, Hauben, Schweller, Innenradläufe hinten: Preis ab 339,00€ incl. MS-Fett. incl. 19 % Mwst - andere Typen auf Anfrage - Aktuelle Preise bitte Typenliste entnehmen;
Hierzu muss der Wagen einen Tag in der Werkstatt bleiben. Sie können Ihren Wagen morgens bringen und abends wieder abholen. Das Mike Sanders Fett tut den Hohlräumen Ihres Fahrzeuges gut und ist gut gegen Rost geschützt.

 

ms3

 

Aber was ist mit Rost der von der Karosserieaußenseite in Richtung Hohlräume wandert?

Beispiel von ein paar Problemzonen:


Rost zwischen Kotflügelanschraubkante und Schweller? Aufgrund jahrelanger Straßenschmutzablagerungen ist hier ein Feuchtbiotop entstanden, zumindest wenn der Wagen nass wurde. Beim Werksunterbodenschutz dünsten die Lösungsmittel aus, das Material wird hart, es bilden sich Risse in denen sich Feuchtigkeit absetzt, dann rostet es unter dem Werksunterbodenschutz ohne dass Sie es merken. Noch schlimmer ist es, wenn Unterbodenschutz nachträglich aufgespritzt wurde.

Das Fahrzeug sollte man vorher in einer Waschanlage einer Unterbodenwäsche unterziehen;

 

Arbeitsschritte Großes Programm der Konservierung 

 

Ø Fahrzeug auf Hebebühne setzen 

Ø Alle Schottwände/Innenkotflügel der Radkästen ausbauen 

Ø Türpappen sofern erforderlich ausbauen 

Ø  Kofferraumabdeckpappen sofern erforderlich herausnehmen 

Ø  Schwellerabdeckungen, der Unterfahrschutz sowie alle Befestigungsclips  entfernen

Ø  je nach Ausführung werden der Fahrschemel und die Achsteile auch innen konserviert

Ø  Falls erforderlich in die Hohlräume Konservierungs- und Wasserablauflöcher bohren

Ø  Hohlraumfett in alle Hohlräume z.B. Radkästen vorne, Radläufe hinten, Türholräume, Stoßstangenbefestigung, A-B Säule – mit Mike Sanders Fett einspritzen

Ø  Ganzen Unterboden fetten oder wachsen

Ø  Sichtkontrolle: sind alle Metallleitungen und Ecken geschützt, alle Ablauflöcher frei? Eventuell wird mit dem Heißluftfön nachgeholfen

Ø  Wachsspritzer auf Lack entfernen

Ø   Nach der Konservierung wird hin- und wieder Fett austreten und sich verbreiten. Aber lieber Fettverbreitung als Rostverbreitung!

 

 

Das große Programm ist zeitaufwendig und der Wagen kann erst konserviert werden, wenn er vollkommen trocken ist. Auf Wunsch können wir auch mit Fluid Film vorbereiten da es schneller kriecht und die perfekte Vorbereitung zur Hohlraumversiegelung mit MS Fett ist.


Preis für das volle Programm ab 499,-€ incl. MS-Fett incl. 19% Mwst , Unterbodenwachs und FluidFilm Vorbereitung für optimales Kriechvermögen - Preise bitte entspechender Typenliste entnehmen;

 

Warum ist es besser auf ein Konservierungsmaterial ohne Lösungsmittel zu setzen wie z.B. Mike Sanders Korrosionsschutzfett? Lösungsmittelhaltige Hohlraumkonservierungen lassen sich schnell und damit kostengünstig verarbeiten. Die Lösungsmittel machen das Material dünnflüssig und so läst es sich schnell und einfach in die Hohlräume spritzen. Je nach Material sind die Lösungsmittel nach ca. 5 Jahren ausgedampft. Dann sollte die Konservierung wiederholt werden. Wie viele schon erfahren haben, riecht die Hohlraumkonservierung mit Lösungsmittel nach der Verarbeitung nach Farbe und Verdünnung. Haben Sie dieses Material im Wasserkasten, wo die Frischluft angesaugt wird, und an anderen Stellen, wird es solange riechen, bis die Lösungsmittel ausgedampft sind. Danach bekommt man das Material ganz schlecht wieder weg. Es wird sehr hart und rissig. Diesen großen Nachteil haben wir bei Mike Sanders nicht. Das Material bleibt für immer in der gleichen Konsistenz - zäh und fettig. Steht der Wagen in der Sonne, kann das Fett alleine in den Hohlräumen arbeiten und neue Risse im Werksunterbodenschutz konservieren/versiegeln. Deshalb ist die Mike Sanders Konservierung eine einmalige Sache.

Das Korrosionsschutzfett wird vor und bei der Verarbeitung sehr heiß gemacht und ist dadurch sehr dünn und kriechfähig. Ich spritze das Fett mit hohem Druck und speziellen Sonden in die Hohlräume ein. Das Material riecht neutral.

Natürlich können Sie auch Ihr zerlegtes und gereinigtes Fahrzeug bringen. Ich mache die Konservierung, Sie nehmen Ihr Fahrzeug wieder mit und reinigen es selbst.

 

Außerdem schützt Mike Sanders  Hohlraumfett die Hohlräume auch hervorragend, wenn zuvor andere Hohlraumkonservierungen eingespritzt wurden.

 

Die Konservierungsarbeiten werden komplett mit Fotos dokumentiert.

 

ms1-Kopie-3.jpg

Mike Sanders – Korrosionschutzfett die Nr. 1

 

    Neben MX5 biete ich die Fettung eines jeden PKW`s an.

Demontage, Fettung etc. alles an einem Tag

 

Gerne auch Unterbodenschutz auf Wachsbasis, FluidFilm mit PermaFilm und Owatrol Behandlung 

 

Angebote erstelle ich ihnen gerne unter:

 

Reifenservice-Bauer@web.de

 

Erfahrungen an

Audi 80/90/A4, Mazda MX5 NA, NB, NC,ND

BMW E24,E28,E30,36,46,Z3/Z4, Chrysler Crossfire, Mercedes W123/124, Opel Kadett C, Opel GT, Ascona B, Combo, Ford Escort 2, Ford Kuga, Kia I20, Toyota Yaris, Honda Prelude, Nissan Quashqai, Fiat Panda, Suzuki Jimny/Vitara, SangYung Rexton, Golf1/2/3 etc.- aber generell an fast allen Autos möglich;

 

Preise

incl. herkömmlicher Unterboden-Wachs  - MS-Fett/ Time Max Produkte am Unterboden gegen Aufpreis auf Anfrage

 

Mazda MX5 NA/NB/NC/ND ab 469,- 

 

BMW E30,36,46 und Z3

ab 589,-

 

Chrysler Crossfire ab 719,- 

 

Mercedes W123/124 etc. ab719,- 

 

Opel Kadett C/ Manta, Opel GT, Ascona etc.

ab 489,-

 

Honda Prelude aus den 70ern ab 589,-

 

Ford Kuga / Nissan Quashqai ab 599,-

 

zuzügl. 19 % Mwst

 

 

      ....und viele mehr!  

 

 

Kontakt

reifenservice-bauer@web.de

 

56821 Poltersdorf - Umgebung Cochem/Mosel

Kommentiere diesen Post

Uwe 11/22/2013 20:03

Wie bereits mehrere E30-Besitzer vorher, habe ich nun auch meinen 88er Touring bei Butze an der Mosel "sandern" lassen.
Seriöse, solide, fachmännische Arbeit !
Absolute Empfehlung !
Beim nächsten Mal bringe ich meinen 91er MX-5 zum konservieren mit.
Grüße aus Berlin, Uwe

Gustav 09/25/2013 23:12

Sehr interessanter Artikel. Vorher habe ich noch nichts darüber gehört. Ich bin gespannt, vielleicht finde ich auch dafür bald mal Zeit.

Marc Gerster 09/19/2013 10:11

Hallo Butze,

danke noch mal an dieser Stelle für Deine Mike Sanders-Konservierungsaktion vor 10 Tagen. Die weite Anreise vom Bodensee hat sich echt gelohnt. Das Frühstück Deiner Mutter und natürlich auch Dein
Arbeitseinsatz waren vom Allerfeinsten. So konnte ich meinen MX-5 schon nach einem Tag wieder mitnehmen und habe zudem live gesehen, dass Du wirklich eine Komplettkonservierung durchführst, die
keine Wünsche offen lässt. Kann und werde Dich weiterempfehlen!

Viele Grüße

Butze 04/05/2014 22:42



Beste Grüsse zurück, hat mich auch gefreut dich und dein MX kennenzulernen.



öffner 08/10/2013 10:10

Interessanter Artikel

Weiter so

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts